Lichtmaschine Ersatzteile auf Lima-Shop.de

Lichtmaschine liefert zu viel Spannung? Wie viel Spannung darf ein Spannungswandler bekommen?

  • Hallo liebe Community,


    ich habe zu meiner spezifischen Frage leider keine Antwort finden können, weswegen ich gerne einen eigenen Beitrag schreiben wollte.
    Bei meinem Motorrad, einer GSXR 750 K7 ist mir der Spannungsregler um die Ohren geflogen, ich habe mir also einen neuen bestellt und diesen sowie die Lichtmaschine mal durchgemessen.
    Soweit ist alles in Ordnung, Durchgang und Widerstände genau wie gefordert. (Sowohl beim Regler als auch der Lima)


    Mir ist nur aufgefallen, dass die Lichtmaschine im Leerlauf bereits 25 Volt bringt. Bei 5000 Umdrehungen sogar bereits 105V, was mir dann doch ganz schön viel erschien. Gibt es vielleicht einen maximalwert den die Lima erzeugen kann, bzw. erzeugen sollte oder was so ein Spannungswandler überhaupt abbekommen darf? Oder eine Art eingebaute Begrenzung in der Lima?
    Ich will mir gar nicht vorstellen wie hoch die Spannung ansonsten bei 14000 Umdrehungen sein wird.


    Die Spannungen sind an allen drei Phasen genau gleich, was ja eigentlich auch bedeutet, dass die Lima nicht kaputt ist, dennoch macht mich der Wert doch ein wenig unsicher.
    Würde mich sehr freuen wenn mir jemand sagen kann ob das normal ist, dass die Lima so viel Spannung erzeugt oder ob die Lima evtl doch defekt ist?


    Noch zur Info. An der Batterie habe ich mit dem neuen Regler jetzt maximal 14,2 Volt gemessen, der Wert ist leicht gestiegen (begonnen bei ca. 13,5V) umso wärmer das Motorrad wurde. Beim hochdrehen gab es keine Ausschläge.

  • Wenn die Lichtmaschine ohne Last und ohne Regler betrieben wird, können hohe Spannungsspitzen entstehen was auch die internen Dioden schädigen kann. Daher diese immer mit Regler und angeschlossen am Bordnetz betreiben. Die Batterie (Akku) dient hier als Puffer um die Spannung zu glätten und zu stabilisieren.


    Wenn die Spannung bei eingebautem Regler passt so ist alles in Ordnung :thumbup:.