Lichtmaschine Ladespannung zu hoch - wie senken?

  • Hallo,


    ich habe ein kleines Problem mit der Lichtmaschine in unserem Motorflugzeug: Die Spannung an der Batterie ist ca. 0,4 V über der Nennspannung des Reglers. Kurz zu den Daten:


    Die Lichtmaschine ist ein Ducellier Generator 14V-28A. Genauere Daten habe ich leider nicht, nur eine technische Zeichnung und ein Foto, siehe Anhang. Als Laderegler war ein Motorola Regler mit 14,15V angeschlossen (siehe Foto). Der Motor war ca. 4 Jahre nicht in Betrieb. Nach der Wiederinbetriebnahme hat zunächst die LiMa keine Spannung geliefert. Durch mehrfaches ein und ausschalten des Erregerfeld mit der Erregerfeldsicherung war plötzlich die Spannung da. Ca. 1 min später war ein penetrant süßlicher Geruch zu vernehmen. Seitdem lief die Lichtmaschine ca. 250 Stunden und hat während dieser Zeit immer eine zu hohe Spannung geliefert. Der Motorola Regler wurde gegen einen Hella 5DR004243-051 eingetauscht. Dieser hat eine Nennspannung von 14,3V. Gemessen an der Batterie waren es jetzt 14,7-14,8V.


    Hella Laderegler:
    Spannung zwischen den Batteriepolen: 14,70 - 14,75 V
    Spannung zwischen GND und + am Laderegler: 14,60 – 14,65 V


    Org. Motorola Laderegler (Nennregelspannung laut Typenschild 14,15 V):
    Spannung zwischen den Batteriepolen: 14,45 – 14,55 V


    Die Spannung ist sowohl im Leerlauf als auch unter Last bei 2500 Umdrehungen bei gleichen Werten. Alle Kabel wurden überprüft. Die 0,1V Abfall zwischen Batterie und Laderegler liegen unter anderem auch an einem Zwischengeschaltenen Relais, welches das Erregerfeld erst bei einem Öldruck von min. 1bar freischaltet. Dieses Relais wurde auf Verdacht getauscht, hat aber keine Verbesserung gebracht.


    Bei unserem Bleigelakku stören die 14,5V eigentlich nicht. Ich möchte allerdings auf eine Lithiumbatterie wechseln und hier sollten max. 14,2V anliegen.


    Hat jemand eine Idee, an was die überhöhte Spannung liegen könnte?


    Vielen Dank,
    Weinzi

  • Hallo,


    Danke für die Antwort und die Tipps. So dramatisch ist es in Motorflugzeugen nicht, da die Zündung eine Magnetzündung ist. Die Batterie wird also vornehmlich zum Anlassen gebraucht. Wenn der Generator ausfällt geht also erstmal alles normal weiter.


    So eine Shottky Diode ist aber doch auch nur ein Work-around. Irgendwo muss doch das Problem liegen. Kann in der LiMa selber etwas defekt sein? Wie regelt denn so ein Regler? Wenn der Regler 14,6 V am Eingang bekommt sollte er doch auf dem Exc. Ausgang die Spannung so lange reduzieren, bis die gewünschten 14,2 V erreicht sind, oder?


    Gibt es Einschränkungen bei den Reglern oder kann ich prinzipiell jeden Gleichstromregler nehmen? Wenn die erreichte Spannung immer 0,4V höher ist bräuchte ich ja nur einen Regler der auf 13,8V regelt oder noch besser einen Regler, bei dem ich die Ladespannung über einen Drehpoti einstellen kann. Gibt es sowetwas?


    Viele Grüße
    Weinzi