Lichtmaschine Ersatzteile auf Lima-Shop.de

Valeo Regler (entspricht 547 - 1374 - 14,7 V) Spannung

  • Guten Tag,


    ich habe, vor einigen Monaten, meinen Regler gegen den oben genannten getauscht (zusammen mit den Schleifringen). Er funktioniert bislang ordnungsgemäß. :)
    Den Regler habe ich getauscht, da ich oft Probleme mit einer schwachen Batterie hatte. Die Spannung am Generator lag damals bei rund 13,8 V.
    Der neue Regler läd direkt nach dem Starten mit 14,4 V / nach ca 10 Minuten ca 14,2 V / nach 30 Minuten ca 14,1 V.

    Handelt es sich bei diesem Regler um einen "intelligenten" Multifunktionsregler?
    Was sorgt dafür das die Ladespannung während des Betriebes sinkt?


    Anhand der Anschlüsse komme ich nicht so ganz hinter die Funktion des Reglers,
    Anschlüsse am Regler :
    Batterie + BZW positive Seite der Diodenplatte.
    Masse
    Hilfsspannung 1 ?
    Hilfsspannung 2 ?
    Schleifring 1 (Verbunden mit Masse)
    Schleifring 2 (Verbunden mit Regler intern)


    - Durch die Verbindung eines Schleifringes mit Masse, handelt es sich wahrscheinlich um eine positiv geregelte Lichtmaschine.


    - Die beiden, wie ich vermute, Hilfsspannungswicklungen, erzeugen
    eine Wechselspannung zueinander von 12 V, gegen Masse je 8V Wechsel.


    - Wiederstandsmessung nach + und Masse sind beide identisch, in eine
    Richtung gesperrt.

    - Welche Spannung nimmt er nun als Regelwert? Batterie + (Gleichspannung) oder Hilfswicklungen ? (Wechselspannng)
    - Und wenn die Gleichrichtung der Hilfsspannung erst im Regler erfolgt, warum dann nur 2 Anschlüsse?


    Ich freue mich auf eure Antworten. :)



    Grüße
    Robbe

  • Hey,



    am Ende war es ganz einfach, man muss es nur erst mal rausbekommen [Blockierte Grafik: http://barkas.de/Forum/images/smilies/smile.png]


    Ich vermute dass es sich um eine abgespeckte Version des Multifunktionsreglers handelt.


    Multifunktonsregler




    Anzahl und Belegung der Pins stimmen bei meinem Generator aber weder mit dem herkömmlichen noch dem MF - Regler überein.


    Ein bisschen probieren zeigte aber das der Regler nach der Spannung
    B+ regelt und diese wahrscheinlich auch für die Erregung nutzt. Ich
    vermute, wenn er an dem MFR angelehnt ist, dass die beiden
    Hilfswicklungen nur anzeigen, dass der Generator sich dreht. Auch die
    Ladekontrollanschlüsse könnten dann nur, Befehl Zündung ein und
    Startvorgang beendet sein. (Vom Verhalten her, unterscheidet sich das Verhalten aber wenig vom herkömmlichen Regler)


    Auch regelt er die Spannung nach der Temperatur des Reglers (wärmer,
    weniger Spannung) um eine Idee davon zu bekommen ob die Batterie nun
    warm oder kalt ist.



    Hier ein Video von meinen Versuchen.


    Zwischen drin sage ich "Oh Oh", weil ich dachte nun ist kaputt, aber mir viel dann ein was ich vergessen hatte. [Blockierte Grafik: http://barkas.de/Forum/images/smilies/biggrin.png]


    Video


    Was allerdings kaputt ist, ist mein Freilauf. Vermutlich sorgt das für die schnellen Spannungsschwankungen besonders im Leerlauf.




    Grüße
    Robbe


    Bitte denkt daran, wenn ihr so was selber versucht, dass Unfälle und Brände bei unsachgemäßem Umbau entstehen können. Die Auswahl der Betriebsmittel, Leitungen und Sicherungen, sowie deren Einbau und Verlegung muss so erfolgen, dass Gefährdungen ausgeschlossen werden. Deswegen ist das geschrieben KEINE Anleitung. ;)

  • Hallo,
    und zunächst Willkommen im Forum.


    Wurden mal die Leitungen geprüft, ob diese nach Erwärmung des Motors einen höheren Spannungsabfall haben?


    Welche Spannung liegt bei warmem Motor bei Drehzahl 4000 1/min direkt an der Lichtmaschine gemessen an?
    Welche Spannung liegt bei warmem Motor bei Drehzahl 4000 1/min direkt an der Batterie gemessen an?



    Freundliche Grüße
    Lima-shop.de


    www.lima-shop.de

  • Hallo,
    vielen Dank für Ihre Antwort.


    Ich habe den Spannungsfall von LiMa zur Batterie bei hohem Ladestrom gemessen. (recht leere Batterie, viele Verbraucher Drehzahl bis ca 3000 U/Min) Die Leitung hatte vielleicht 30°C .


    Die Lichtmaschine erwärmte sich nach einer Minute auf ca 40-50 Grad.


    Es waren 0,17V Spannungsfall über + und 0,12 V Spannungsfall über - . Insgesamt knapp 0,3V. Ladespannung 13,9 V (alter Regler)



    Grüße
    Robbe

  • Hallo,


    An sich funktioniert die Spannungserhöhung gut, die Batterie zeigte etwas bessere Startleistungen.


    Die letzten Tage war es so kalt, das der Regler teilweise 14,7 Volt einstellte. Durch die Diode ergab sich eine Ladespannung von 15,4 V.


    Ein Teil der klugen Elektronik im Fahrzeug ging daraufhin immer mal in die Schutzschaltung. (Aufgefallen sind mir; Fensterheberbeleuchtung, Telefonsteuergerät, Endstufe)


    Nicht weiter schlimm, aber auch nicht Praxistauglich.


    Da muss ich mir was anderes einfallen lassen.


    Grüße
    Robbe